Seit 2002 führen die beiden Gemeinden Rain und Hildisrieden gemeinsam eine Integrierte Sekundarschule. Ein Jahrgang wird in Hildisrieden, zwei Jahrgänge in Rain unterrichtet.

In den Sprachfächern und im Fach Mathematik werden Niveaukurse geführt.

Die Fächer Geschichte und Politik, Geografie und Naturlehre werden in der Stammklasse unterrichtet. Es wird in zwei Niveaus gearbeitet: Niveau A/B und Niveau C.

Nach jedem Semester sind Niveauwechsel möglich.

Zahlreiche Jugendliche sind in unterschiedlichen Niveaus eingeteilt und nützen die Niveauwechsel am Ende der Semester.

Heilpädagogen und Sozialarbeiter unterstützen Lehrpersonen und Jugendliche.

In den Lernstudios wird das eigenständige Lernen der Schülerinnen gefördert.

Im Inputunterricht werden die Grundlagen geschaffen, damit die Jugendlichen im Lernstudio sich selbständig in die Unterrichtsinhalte vertiefen können.